DE
08061/4958200

Junge Bayern zu stark

IMMER AKTUELL INFORMIERT!

SUMMERY

AKTUELLE NACHRICHTEN

04.02.2020 10:14
von Fireballs
(Kommentare: 0)

Fireballs verlieren bei Bayerns 3. Mannschaft mit 86:70

Eine gute Halbzeit reicht den Fireballs Bad Aibling nicht um gegen stark aufspielende Bayern den zweiten Auswärtssieg in Folge einzufahren. Nach einer schwachen zweiten Hälfte unterliegt der TBA deutlich mit 86:70 in München.

 

Wie so oft in dieser Spielzeit fehlt den Basketballern des TuS Bad Aibling die Konstanz. Die Leistungsschwankungen innerhalb einer Partie führen vor allem in fremden Hallen immer wieder zu unnötigen Niederlagen. Auch wenn die Pleite am vergangenen Wochenende gegen die dritte Mannschaft des FC Bayern nicht unbedingt als unnötig, sondern eher als verdient einzustufen ist, ärgert sich Coach Guggenhuber über den Einbruch in der zweiten Halbzeit. „Bayern war heute besser, keine Frage, aber unsere Leistung war nach der Pause einfach nicht gut. Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt, nach einem Lauf der Bayern zu Beginn des dritten Viertels aber den Kopf in den Sand gesteckt und unseren Spielfluss verloren, das ärgert mich. Wir brauchen einfach mehr Konstanz in unserm Spiel, zumal wir mit Normalform gegen fast alle Mannschaften in dieser Liga eine Chance haben.“

 

Wie der Trainer also direkt nach dem Spiel feststellte, zeigten die Fireballs eine durchaus ansprechende Leistung in den Anfangsminuten, vor allem Offensiv lief der Ball hervorragend. Mio Mirceta (14/5) drückte zu Beginn dem Spiel seinen Stempel auf durch zwei erfolgreiche Distanzwürfe, da auch Marco Hack-Vazquez (11/9) eine ansprechende Rückkehr in die Startformation absolvierte und die Gastgeber ebenfalls treffsicher ins Spiel fanden, gestaltete sich das erste Viertel ausgeglichen (25:24). Einzig die defensive Intensität trieb Guggenhuber bis dahin zeitweise die Zornesröte ins Gesicht, was im zweiten Viertel aber schnell besser werden sollte. Topscorer Simon Bradaric (13/3/11) fand vor allem in der Phase immer wieder freistehende Mitspieler, wovon vor allem Justin Kaifosch (10) profierte. Nach einem ausgeglichenen zweiten Viertel führte Bayern weiterhin mit einem Punkt (43:42). Das größte Problem der ersten zwanzig Minuten war der Spielaufbau. Mario Hack-Vazquez (8/3/3) wurde früh durch die Schiedsrichter eingebremst, der junge Point Guard der Aiblinger verbrachte viel Zeit auf der Bank durch drei frühe Fouls, die zumindest als fragwürdig einzustufen sind. Durch die Verletzung von Backup Daniel Nimphius im Abschlusstraining stand somit kein weitere etatmäßiger Aufbauspieler zur Verfügung und das nutzte die Heimmannschaft durch konstanten Druck im Spielaufbau konsequent aus. So musste Bradaric viel Arbeit in den Ballvortrag investieren, was am Ende vielleicht zu viel Kraft kostete um auch als Scorer in Erscheinung zu treten bzw. das Spiel zu dominieren. Bad Aibling spielte nun viel zu hektisch und fehleranfällig. Nach der Pause war plötzlich der gesamte Spielfluss verloren und Bayern konnte sich basierend darauf Punkt um Punkt absetzen. Die bis dato ordentliche Wurfquote sank nun stetig ab, am Ende waren es nur noch 40%, während man den Gastgebern gleichzeitig zu viel Platz und somit freie Würfe gewährte was zu einer Feldwurfquote von 50% führte. Diese 10% machten am Ende den entscheidenden Unterschied und so unterliegen die Fireballs verdient mit 70:86.

 

Nach drei Auwärtsspielen in Serie steht am nun endlich das nächste Heimspiel auf den Plan. Am kommenden Samstag erwarten die Fireballs Herzogenaurach, die nur einen Sieg mehr auf dem Konto haben. Das Hinspiel verlor der TBA unglücklich mit drei Punkten Differenz, diese will man nun im Rückspiel wettmachen, um sich auch den direkten Vergleich zu sichern. Auf die Kurstädter wartet also ein ganz wichtiges Spiel im Abstiegskampf.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
30 Jun 2020
von Fireballs 0
30.06.2020 15:42
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Hiobsbotschaft für Bad Aibling

Simon Bradaric verlässt die Fireballs

30.06.2020 15:42
von Fireballs
(Kommentare: 0)
26 Jun 2020
von Fireballs 0
26.06.2020 17:38
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Kontinuität auf der Kommandobrücke

Fireballs verlängern mit Herren Head Coach Tobi Guggenhuber

26.06.2020 17:38
von Fireballs
(Kommentare: 0)
25 Jun 2020
von Fireballs 0
25.06.2020 18:44
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Die orangen Bälle fliegen wieder

Aiblinger Basketballer starten den Trainingsbetrieb

25.06.2020 18:44
von Fireballs
(Kommentare: 0)
23 Apr 2020
von Fireballs 0
23.04.2020 16:10
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Ein kleines Fünkchen Gewissheit?

Fireballs-Teams erhalten Anwartschaftsrechte für die Regionalligen

23.04.2020 16:10
von Fireballs
(Kommentare: 0)
28 Mär 2020
von Fireballs 0
28.03.2020 19:50
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Auszeit wird Schlusspfiff

Regionalligen beschließen vorzeitiges Saisonende - Quo Vadis Fireballs?

28.03.2020 19:50
von Fireballs
(Kommentare: 0)
11 Mär 2020
von Fireballs 0
11.03.2020 13:37
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Knappe Niederlage in Vilsbiburg

Fireballs verlieren auswärts nach guter Leistung mit 84:89

11.03.2020 13:37
von Fireballs
(Kommentare: 0)
11 Mär 2020
von Fireballs 0
11.03.2020 13:27
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Ein ganz wichtiger Sieg

Firegirls setzen sich zuhause gegen Würzburg klar mit 69:53 durch

11.03.2020 13:27
von Fireballs
(Kommentare: 0)
04 Mär 2020
von Fireballs 0
04.03.2020 18:46
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Basketballschuhe statt Narrenkappe

Camp des TuS Bad Aibling in der Luitpoldhalle am Rosenmontag und Faschingsdienstag

04.03.2020 18:46
von Fireballs
(Kommentare: 0)
25 Feb 2020
von Fireballs 0
25.02.2020 17:03
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Befreiungsschlag gegen München

Fireballs gewinnen Kellerduell gegen Hellenen nach Problemen im letzten Viertel

25.02.2020 17:03
von Fireballs
(Kommentare: 0)
 
 
Copyright 2020 TuS Bad Aibling Basketball. All Rights Reserved.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden!