u11 1-400x600

Bei den Fireballs Bad Aibling waren noch nie so viele Jugendteams wie heuer am Start.

Sie sind erfolgreich. Und sie sind groß: Die TBA Fireballs haben mit insgesamt zwölf Schüler- und Jugendteams noch nie so viele Mannschaften im Spielbetrieb an den Start gebracht wie in der laufenden Saison 2016/2017. Der Basketballsport in der Kurstadt boomt!

Grundlage ist die jahrelange, engagierte Nachwuchsarbeit. Schulprojekte, Freizeitcamps für Kinder und der mittlerweile hohe regionale Bekanntheitsgrad haben dazu beigetragen, dass in dieser Saison so viele junge Basketballer an den Start gehen können. Der Lohn dieser Anstrengungen ist, dass aktuell die Mannschaften U 12 männlich in der Bezirksoberliga und die U15 weiblich in der Bayernliga und damit in den jeweils höchsten Ligen ihrer Altersklassen starten.

Insbesondere mit dem Blick auf die jüngsten großen Vereinserfolge der ersten Damenmannschaft, mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga, und dem Regionalligaaufstieg der Herren wird diese Nachwuchsarbeit nun weiterentwickelt.
Personell haben sich die Fireballs für diese Aufgabe mit Luca Burci verstärkt. Parallel zu seiner Arbeit als Trainer für die Herrenmannschaft übernimmt er die Funktion des Jugendkoordinators und ist zuständig für Konzept, Struktur und Planung der Nachwuchsarbeit. Das schließt auch die Förderung des Jugendtrainerstabes mit ein.
Einschlägige Erfahrung bringt er mit. „Beim FC Bayern habe ich das viele Jahre gemacht", sagt er. Auf die Frage nach der Entwicklungsperspektive für den Aiblinger Basketballnachwuchs antwortet er: „Wir wollen den Nachwuchs noch mehr fördern, guten Jugendspielern mehr Spielpraxis geben und schneller an die großen Mannschaften ranführen".

Die Bandbreite der Nachwuchsförderung reicht dabei von zahlreichen Schulsportaktivitäten mit regelmäßigen Basketballstunden an den Grund- und weiterführenden Schulen der Region, über teambildende Aktivitäten bis hin zum leistungsorientierten Trainings- und Spielbetrieb. Ausgangspunkt ist das Heranführen der Kinder an das Basketballspiel im Alter von ca. 11 oder 12 Jahren. In dieser Altersstufe mit Spaß am Sport den Willen zur Anstrengung zu wecken, liefert eine wichtige Basis, um sportlich wie persönlich einen Reifeprozess anzustoßen. Mit dem Durchlaufen der Jahrgangsstufen wird der Fokus immer enger auf das leistungsorientierte Baketballspiel gerichtet. Für talentierte Nachwuchsspieler werden anspruchsvolle Anreize im Trainings- und Spielbereich gesetzt um ihr Leistungsvermögen zu steigern.

Die Fireballs sind sich der großen Herausforderung dieser Bemühungen bewusst. Erfüllt von dem Gedanken, dass diese Anstrengungen über die Jahre Früchte tragen werden, arbeiten die Verantwortlichen mit viel Engagement und Know how daran, den Nachwuchs zu fördern. Mit erfolgreichen Beispielen vor Augen soll auch zukünftig und dauerhaft Basketballsport auf hohem nationalen Niveau in Bad Aibling möglich sein.


Text: Hermann Hosters

Zum Seitenanfang Google+