ali forde halle-300x300

Die FireGirls am Scheideweg: Ein Sieg in Chemnitz würde das Abstiegsgespenst vertreiben und die Playoffs möglich machen.

Oft wird im Sport schnell der Begriff „Schlüsselspiel" verwendet. Bei den FireGirls trifft das am Wochenende allerdings zu wie noch selten in der Saison. Denn bei einem Sieg in Chemnitz wären die Aiblinger Bundesligabasketballerinnen wohl alle Abstiegssorgen los und könnten den Blick sogar nach oben richten – die Playoffs sind dann in greifbarer Nähe.

Oliver Schmid lacht. „Wie gerne würde ich einmal sagen können, dass wir die nächste Partie im Vorbeigehen gewinnen", sagt der Headcoach der FireGirls. Doch die ChemCats aus Chemnitz sind alles andere als Laufkundschaft – auch wenn sie derzeit Vorletzter der Tabelle sind. Das haben die Aiblinger Spielerinnen im Hinspiel am eigenen Leib erfahren müssen. Das ging nämlich mit 65:74 verloren.

„Wir wollen jetzt zeigen, dass wir gegen sie besser spielen können", sagt Schmid, der weiß, dass es diese Partie in sich haben wird. „Wir treffen da auf eine Mannschaft, die auf alle Fälle gewinnen will. Mit dieser Aggressivität müssen wir uns auseinandersetzen und dabei auch unser eigenes Spiel aufziehen." Der Vorteil für Bad Aibling: Das Team geht dieses Mal mit dem Selbstbewusstsein von vier Siegen aus fünf Begegnungen in dieses Spiel. Schmid: „Da geht man schon anders aufs Spielfeld." Zudem würde ein Sieg sehr vieles zum Guten wenden bei den FireGirls: „Chemnitz ist direkter Konkurrent im Abstiegskampf. Gewinnen wir, hätten wir mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun und können uns auf neue Ziele konzentrieren. Die Playoffs sind dann möglich." Die Aiblingerinnen sind also hochmotiviert, diese Big Points in Chemnitz zu machen. Dort gibt es übrigens ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten: Martina Bozikov sollte am Anfang der Saison die FireGirls mit ihrer Erfahrung verstärken, wurde dann jedoch aussortiert, da ihre Qualität für das Team dann doch nicht ausreichte. Jetzt spielt die Kroatin für Chemnitz und will ihren Ex-Mannschaftskameradinnen zeigen, was sie wirklich drauf hat.

Da es leider vielen nicht möglich ist mit nach Chemnitz zu reisen, haben wir uns überlegt (Mangfalldrachen & Fireballs-Family) im Firedome ein Public Viewing zu veranstalten. 
Lasst uns zusammen anfeuern, jubeln und danach feiern!!!!! Am Sonntag, 12.02.17 ab 15.00 Uhr (Spielbeginn 16.00 Uhr) wollen wir ZUSAMMEN auf einer großen Leinwand unsere Mädels, von Oberbayern aus, zum Sieg schreien. Nicht alleine auf der Couch, sondern miteinander am besten Ort Aiblings: dem FIREDOME!!!!!
Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt!!!

Zum Seitenanfang Google+