ali forde halle-300x300

Aiblings Basketballerinnen schaffen das Wunder nicht - Herrenmannschaft kommt im Pokal weiter.

Es war wohl das, was man einen gebrauchten Tag nennt: Die Aiblinger FireGirls zogen in der Auswärtsbegegnung am Sonntagabend bei den Rutronik Stars Keltern mit 50:70 den Kürzeren. Und obwohl sich die zuletzt so starken Basketballerinnen für dieses Bundesligaspiel so viel vorgenommen hatten, war die Begegnung gegen den Tabellenzweiten von Anfang an eine eindeutige Sache.

Die FireGirls kamen nie in die Begegnung, konnten kaum einmal ihr angestrebtes schnelles Umschaltspiel durchsetzen. Trotzdem lässt im Team niemand den Kopf hängen. Denn noch stehen die Damen auf einem Playoff-Platz und die nächsten Gegner sind nicht unbedingt von dem Kaliber wie Keltern oder Wasserburg. Schon am kommenden Wochenende können die FireGirls Wiedegutmachung vor heimischem Publikum betreiben: Am Samstag sind die Eisvögel aus Freiburg zu Gast in der Aiblinger Sporthalle. Dabei dürfte der Tabellenvorletzte eine lösbare Aufgabe für die Aiblingerinnen sein, auch wenn Freiburg das Top-Team aus Keltern kürzlich bezwungen hat.

Gute Nachrichten aus Aiblinger Sicht dagegen von den Herren: Durch einen Sieg bei den Helenen aus München stehen die Fireballs im Pokal unter den TOP 4 – die Titelverteidigung ist somit weiterhin möglich.

Zum Seitenanfang Google+